Influencer Relations
Arbeit mit digitalen Meinungsführern in PR und Marketing
Die Herausgeber
Annika Schach und Timo Lommatzsch im Gespräch
Die Autoren
Meinungsstarke Experten Ihres Fachs
Trendthema Influencer Relations.
WEITERLESEN
Annika Schach und Timo Lommatzsch stellen sich.
WEITERLESEN
Meinungsstarke Experten ihres Fachs.
WEITERLESEN

INFLUENCER RELATIONS

Das Trendthema Influencer Relations – die Zusammenarbeit mit reichweitenstarken Bloggern, YouTubern, Instagrammern oder spezialisierten Mikro-Influencern in Marketing und PR – entwickelt sich zu einem etablierten Feld in der Unternehmenskommunikation. Influencer besitzen aufgrund ihres digitalen Netzwerks und ihrer Themenkompetenz eine besondere Glaubwürdigkeit. Unternehmen können diese nutzen, um ihren Zielgruppen Botschaften zugänglich zu machen und Meinungen zu beeinflussen. In den Influencer Relations und im Influencer Marketing wird mit externen Meinungsführern, aber auch mit internen Markenbotschaftern gearbeitet.

Dieses Grundlagenwerk bereitet das Themenfeld fundiert auf – im Sinne eines strategischen Beziehungsaufbaus zu Influencern im B2B- und B2C-Bereich. Die Beiträge aus Wissenschaft und Praxis richten sich an Kommunikations- und Marketingexperten aus Unternehmen oder Agenturen und an Studierende der Kommunikationswissenschaften sowie der Public Relations und des Marketings.

DIE HERAUSGEBER

Timo Lommatzsch

Timo Lommatzsch

Strategischer Berater für Unternehmen, Organisationen, Stiftungen und Behörden mit Schwerpunkt Unternehmens- und Markenkommunikation im digitalen Wandel, Content Marketing sowie Social Media und Influencer Relations
Prof. Dr. Annika Schach

Prof. Dr. Annika Schach

Kommunikationsberaterin und Professorin für Angewandte Public Relations an der Hochschule Hannover mit Schwerpunkten auf Konzeption und Sprache in der Unternehmenskommunikation sowie Public Relations im digitalen Umfeld
Ein Influencer ist sowohl digitaler Meinungsführer mit Beeinflussungspotenzial, als auch zugleich eine mediale Person, die für seine Follower eine Vorlage für Empathie, sozialen Vergleich und parasoziale Beziehungen bietet.
Prof. Dr. Annika Schach

Prof. Dr. Annika Schach

Die galoppierende Entwicklung der Disziplin Influencer Relations bzw. Influencer Marketing sorgt derzeit oft für mehr Verwirrung als Klarheit. Nur eines scheint klar zu sein. Ignoranz ist keine Option.
Djure Meinen

Djure Meinen

Influencer Relations sind das Management von langfristigen Beziehungen (Identifikation, Beziehungsaufbau und -pflege) zu relevanten externen Influencern oder internen Unternehmens- oder Markenbotschaftern auf der Basis einer netzwerkorientierten Unternehmenskommunikation.
Prof. Dr. Annika Schach

Prof. Dr. Annika Schach

Überstürztes Handeln birgt jedoch mindestens die Gefahr, Ressourcen zu verschwenden. Man kann sich aber auch ohne weiteres die Finger verbrennen. Die Entwicklung aufmerksam zu beobachten, die Mechanismen zu verstehen und zu bewerten und dann anhand der Kommunikationsziele über Maßnahmen zu entscheiden, ist auch bei der Arbeit mit Influencern ein tragfähiger Ansatz.
Djure Meinen

Djure Meinen

Beim konstruktiven Austausch von Marke und Influencer können beide Seiten profitieren.
Annett Bergk

Annett Bergk

Neuigkeiten

Content, Baby! Unser Blog steckt voller weiterer Link-Tipps, wertvoller Artikel unserer Autoren und Event-Termine.

Diskussion: Wie wichtig sind die eigenen Mitarbeiter als Markenbotschafter?

Corporate Influencer fungieren als firmeneigene Markenbotschafter und können durch ihre Erfahrung, Authentizität und Einblicke ins tägliche Geschehen des Unternehmens eine […]

Rezension: mcschindler nennt es “empfehlenswert”

Auch ein Vierteljahr nach Veröffentlichung unseres Buchs zieht es noch seine Fach-Kreise. Nun hat Marie-Christine Schindler jüngst auf ihrer Unternehmens-Homepage mcschindler.com eine […]

Rezension: pressesprecher nennt es “hilfreich”

Vier von fünf möglichen Sternen verteilt die Redaktion des Fachmagazins pressesprecher für unser Buch (= “sollte man gelesen haben”). Der […]

INFLUENCER RELATIONS - DAS BUCH