Corporate Influencer fungieren als firmeneigene Markenbotschafter und können durch ihre Erfahrung, Authentizität und Einblicke ins tägliche Geschehen des Unternehmens eine großartige Errungenschaft für die Unternehmenskommunikation darstellen. Daher stellen sich die Fragen, wie sinnvoll es ist eigene Mitarbeiter als Corporate Influencer auszubilden und wie dies umgesetzt werden kann? Wie wird sich dadurch die interne und externe Kommunikation verändern und welche Risiken gibt es dabei?

Diese und weitere Aspekte werden am 6. November im Rahmen der “15. Tagung Interne Kommunikation” der Deutschen Presseakademie während der Abschlussdiskussion hinterfragt, besprochen und geklärt.

Auf dem Podium sitzen gleich zwei Autoren des Influencer Relations Fachbuches: Annett Bergk und Eugenia Kirchmeer.

Hier geht’s zur Anmeldung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.